[ - Collapse All ]
einrasten  

ein|ras|ten <sw. V.; ist>:

1. (Technik) in eine ineinandergreifende Haltevorrichtung o. Ä. gleiten, sich dort festhaken, einschnappen: der Knopf muss erst richtig e.; das Lenkradschloss e. lassen.


2.einschnappen (2) .
einrasten  

ein|ras|ten
einrasten  

ein|ras|ten <sw. V.; ist>:

1. (Technik) in eine ineinandergreifende Haltevorrichtung o. Ä. gleiten, sich dort festhaken, einschnappen: der Knopf muss erst richtig e.; das Lenkradschloss e. lassen.


2.einschnappen (2).
einrasten  

[sw.V.; ist]: 1. (Technik) in eine ineinander greifende Haltevorrichtung o.Ä. gleiten, sich dort festhaken, einschnappen: der Knopf muss erst richtig e.; das Lenkradschloss e. lassen. 2. einschnappen (2).
einrasten  

v.
'ein|ras·ten <V.i.; ist> ineinander greifen u. sich dadurch befestigen (Verschluss, Zahnrad); <umg.; scherzh.> beleidigt sein; Ggs ausrasten <umg., scherzh.>; er ist hörbar eingerastet <umg.; scherzh.> er ist beleidigt u. lässt es sich stark anmerken;
['ein|ra·sten,]
[raste ein, rastest ein, rastet ein, rasten ein, rastete ein, rastetest ein, rasteten ein, rastetet ein, rast ein, eingerastet, einrastend]