[ - Collapse All ]
Einrede  

Ein|re|de, die; -, -n (Rechtsspr.): Einwand, Einspruch; Vorbringen eines Rechts, das dem Recht einer anderen Person entgegensteht.
Einrede  

Ein|re|de (Rechtsspr. Einwand, Einspruch)
Einrede  

Ein|re|de, die; -, -n (Rechtsspr.): Einwand, Einspruch; Vorbringen eines Rechts, das dem Recht einer anderen Person entgegensteht.
Einrede  

n.
<f. 19> (mündl.) Einwand, Widerspruch, Verteidigung gegen einen Angriff; <Rechtsw.> Bestreiten der in der Klage vorgebrachten Behauptung durch Anführen gegenteiliger beweiskräftiger Tatsachen; dilatorische od. verzögernde ~ Einrede, die den Zuspruch des Klägers nicht beseitigen, sondern nur aufschieben od. teilweise aufheben soll; perem(p)torische od. zerstörende ~ Einrede, die den Anspruch des Klägers zu zerstören sucht;
['Ein·re·de]
[Einreden]