[ - Collapse All ]
eins  

Eins, die; -, -en:
a)Ziffer 1: eine arabische, römische Eins; wie eine E. (ugs.; ganz gerade, senkrecht) stehen;

b)ein Auge (beim Würfeln): eine E. würfeln;

c)Zeugnis-, Bewertungsnote 1: eine E. schreiben (eine Arbeit schreiben, die mit »sehr gut« bewertet wird);

d)(ugs.) [Straßen]bahn, Omnibus der Linie 1: die E. nehmen.
1eins <Kardinalz.> (als Ziffer: 1) [mhd. ein[e]ʒ, ahd. einaʒ, urspr. Neutr. von 1↑ ein ]: Punkt, halb e.; es ist, schlägt e. (ein Uhr); er kommt gegen e.; [ein] Viertel nach, vor e.; e. durch e. ist e.; e. und acht ist, macht, gibt neun; die Mannschaft gewann e. zu null; Sport ist sein Hobby Nummer e. (ugs.; sein liebstes Hobby); es kostet e. fünfzig (einen Euro und fünfzig Cent);

R e. zu null für dich! (ugs.; in diesem Punkt gebe ich mich geschlagen, erkenne ich deine Überlegenheit an);


*e., zwei, drei (ugs.; sehr schnell, im Handumdrehen): sie war e., zwei, drei [damit] fertig; eins a (meist mit der röm. Ziffer geschrieben: I a; prima, hervorragend).

2eins <Adj.>: in den Fügungen

in e. (zusammen, gemeinsam): in e. verschmolzen sein; jmdm. e. sein (ugs.; gleichgültig sein): was auch geschieht, es ist mir alles e.; e. sein (ein u. dasselbe sein: das ist doch alles e. sich gleichzeitig ereignen: Blitz und Donner waren e.); mit jmdm. e. sein/werden (eines Sinnes, [handels]einig sein/werden); mit jmdm., etw. e. werden (zu einer Einheit verschmelzen: der Schauspieler wurde e. mit seiner Rolle. geh. verhüll. geschlechtlich miteinander verkehren: sie wurden miteinander eins); sich mit jmdm. e. wissen/fühlen (geh.; sich mit jmdm. eines Sinnes, einer Meinung wissen, fühlen): ich weiß mich mit dir e. in der Ablehnung dieses Vorschlags.

3eins <Indefinitpron.>: 2ein (a) .

4eins <Adv.> [mhd. ein[e]s, ahd. eines, urspr. Gen. von 1↑ ein ] (landsch.): einmal: ich will auch e. tanzen;

bes. in der Fügung mit e. (plötzlich): da überkam ihn mit e. Angst.
eins  

Eins, die; -, -en; sie hat die Prüfung mit der Note,,Eins`` bestanden; er würfelt drei Einsen; er hat in Latein eine Eins geschrieben; vgl. 1AchteinsZahlwort (Zahl 1):
- eins u. zwei macht, ist (nicht machen, sind) drei; eins Komma fünf
- etwas eins zu eins umsetzen; eine Eins-zu-eins-Umsetzung (1:1-Umsetzung)
- er war eins, zwei damit fertig
- aus eins mach zwei
- es ist, schlägt eins (ein Uhr); ein Viertel auf, vor eins; halb eins; gegen eins
- das ist eins a [I a] (ugs. für ausgezeichnet)
- sie ist eins achtzig groß (ugs.)
- Nummer, Punkt, Absatz eins
- im Jahr[e] einsVgl. drei, 1ein (3) und EinsAdjektiv(für einig, gleich, dasselbe):
- eins (einig) sein, werden
- in eins setzen (gleichsetzen)
- es ist mir alles eins (gleichgültig)Unbestimmtes Pronomen:
- ein[e]s; vgl. 1ein (2)
eins  

bedeutungslos, belanglos, einerlei, gleichgültig, gleichviel, ohne Bedeutung/Belang, unbedeutend, unerheblich, unwesentlich, unwichtig; (geh.): nichtig; (bildungsspr.): irrelevant; (ugs.): egal, gehupft wie gesprungen, gleich, Jacke wie Hose.
[eins]
eins  

Eins, die; -, -en:
a)Ziffer 1: eine arabische, römische Eins; wie eine E. (ugs.; ganz gerade, senkrecht) stehen;

b)ein Auge (beim Würfeln): eine E. würfeln;

c)Zeugnis-, Bewertungsnote 1: eine E. schreiben (eine Arbeit schreiben, die mit »sehr gut« bewertet wird);

d)(ugs.) [Straßen]bahn, Omnibus der Linie 1: die E. nehmen.
1eins <Kardinalz.> (als Ziffer: 1) [mhd. ein[e]ʒ, ahd. einaʒ, urspr. Neutr. von 1↑ ein]: Punkt, halb e.; es ist, schlägt e. (ein Uhr); er kommt gegen e.; [ein] Viertel nach, vor e.; e. durch e. ist e.; e. und acht ist, macht, gibt neun; die Mannschaft gewann e. zu null; Sport ist sein Hobby Nummer e. (ugs.; sein liebstes Hobby); es kostet e. fünfzig (einen Euro und fünfzig Cent);

Re. zu null für dich! (ugs.; in diesem Punkt gebe ich mich geschlagen, erkenne ich deine Überlegenheit an);


*e., zwei, drei (ugs.; sehr schnell, im Handumdrehen): sie war e., zwei, drei [damit] fertig; eins a (meist mit der röm. Ziffer geschrieben: I a; prima, hervorragend).

2eins <Adj.>: in den Fügungen

in e. (zusammen, gemeinsam): in e. verschmolzen sein; jmdm. e. sein (ugs.; gleichgültig sein): was auch geschieht, es ist mir alles e.; e. sein (ein u. dasselbe sein: das ist doch alles e. sich gleichzeitig ereignen: Blitz und Donner waren e.); mit jmdm. e. sein/werden (eines Sinnes, [handels]einig sein/werden); mit jmdm., etw. e. werden (zu einer Einheit verschmelzen: der Schauspieler wurde e. mit seiner Rolle. geh. verhüll. geschlechtlich miteinander verkehren: sie wurden miteinander eins); sich mit jmdm. e. wissen/fühlen (geh.; sich mit jmdm. eines Sinnes, einer Meinung wissen, fühlen): ich weiß mich mit dir e. in der Ablehnung dieses Vorschlags.

3eins <Indefinitpron.>: 2ein (a).

4eins <Adv.> [mhd. ein[e]s, ahd. eines, urspr. Gen. von 1↑ ein] (landsch.): einmal: ich will auch e. tanzen;

bes. in der Fügung mit e. (plötzlich): da überkam ihn mit e. Angst.
eins  

Adv. [mhd. ein[e]s, ahd. eines, urspr. Gen. von 1ein] (landsch.): einmal: ich will auch e. tanzen; oft in der Fügung mit e. (plötzlich): da überkam ihn mit e. Angst.
eins  

n.
<f. 20> die Zahl 1; sehr gut (als Schulnote, Zensur); Straßenbahn mit der Nummer 1; dem Schüler eine ~ geben; eine ~ schreiben; er hat im Zeugnis drei ~en; ~ zu Null für mich <umg.; scherzh.> ich habe also doch Recht gehabt, aber du hast es ja nicht geglaubt; ~ zu Null für dich ich gebe mich geschlagen, du hast Recht; einen Aufsatz mit (einer) ~ bewerten; → a. Acht
[Eins]n.

I <Num.> erste Zahl der Zahlenreihe; ~, zwei, drei war er weg! im Nu; Schlag od. Punkt ~ pünktlich um 1 Uhr; die Note ~ erhalten die Bewertung „sehr gut“; ~ a (Ia) ausgezeichnet, vorzüglich; ~ a Pralinen, Qualität; das ist ~ a!; einmal ~ ist ~ <od. in Ziffern> 1 x 1 = 1
II <Adv.>
1 einerlei, gleichgültig; ein und dasselbe: das ist alles ~; das ist mir ~; das ist doch ~; es kommt auf ~ heraus
2 einig, eines Sinnes; Ggs uneins; ~ sein; wir sind uns ~ darüber, dass …
3 etwas; jmdm. ~ auswischen jmdm. einen (üblen) Streich spielen; ~ muss ich dir sagen; ich will ~ tun, nämlich …; noch ~: …
4 Einheit, ein Ganzes; sein: das Sehen und auf ihn Zuspringen war ~; ~ werden sich vereinen;
5 das eine; ~ nach dem anderen!
[eins]