[ - Collapse All ]
einschleppen  

ein|schlep|pen <sw. V.; hat>:

1. in den Hafen schleppen (1 b) : ein Schiff [in den Hafen] e.


2.(eine Krankheit, Seuche) an einen Ort mitbringen u. auf andere übertragen: er hat die Pocken [in die Schweiz, nach Europa] eingeschleppt; was für Leute schleppst du denn bei uns ein?
einschleppen  

ein|schlep|pen
einschleppen  

ein|schlep|pen <sw. V.; hat>:

1. in den Hafen schleppen (1 b): ein Schiff [in den Hafen] e.


2.(eine Krankheit, Seuche) an einen Ort mitbringen u. auf andere übertragen: er hat die Pocken [in die Schweiz, nach Europa] eingeschleppt; was für Leute schleppst du denn bei uns ein?
einschleppen  

[sw.V.; hat]: 1. in den Hafen schleppen (1 b): ein Schiff [in den Hafen] e. 2. (eine Krankheit, Seuche) an einen Ort mitbringen u. auf andere übertragen: er hat die Pocken [in die Schweiz, nach Europa] eingeschleppt; Ü was für Leute schleppst du denn bei uns ein?
einschleppen  

v.
<V.t.; hat> mit einem Schleppdampfer in den Hafen bringen; unbemerkt hereinbringen (Krankheit, Krankheitserreger, Ungeziefer)
['ein|schlep·pen]
[schleppe ein, schleppst ein, schleppt ein, schleppen ein, schleppte ein, schlepptest ein, schleppten ein, schlepptet ein, schleppest ein, schleppet ein, schlepp ein, eingeschleppt, einschleppend, einzuschleppen]