[ - Collapse All ]
einsickern  

ein|si|ckern <sw. V.; ist>: in etw. sickern; allmählich, tropfenweise eindringen: der Regen sickert langsam [in den Boden] ein; Agenten sind eingesickert.
einsickern  

ein|si|ckern
einsickern  

durchdringen, durchfeuchten, durchsickern, eindringen, versickern; (Fachspr.): infiltrieren.
[einsickern]
[sickere ein, sickerst ein, sickert ein, sickern ein, sickerte ein, sickertest ein, sickerten ein, sickertet ein, eingesickert, einsickernd, einzusickern]
einsickern  

ein|si|ckern <sw. V.; ist>: in etw. sickern; allmählich, tropfenweise eindringen: der Regen sickert langsam [in den Boden] ein; Agenten sind eingesickert.
einsickern  

[sw.V.; ist]: in etw. sickern; allmählich, tropfenweise eindringen: der Regen sickert langsam [in den Boden] ein; Ü Agenten sind eingesickert.
einsickern  

einsickern, infiltrieren (fachsprachlich), langsam eindringen, unterwandern
[infiltrieren, langsam eindringen, unterwandern]
einsickern  

v.
<-k·k-> 'ein|si·ckern <V.i.; ist> hineinsickern (in), langsam eindringen(in)
['ein|sickern]
[sickere ein, sickerst ein, sickert ein, sickern ein, sickerte ein, sickertest ein, sickerten ein, sickertet ein, eingesickert, einsickernd, einzusickern]