[ - Collapse All ]
einspeichern  

ein|spei|chern <sw. V.; hat>:

1. (selten) als Vorrat, zur Aufbewahrung o. Ä. einlagern, speichern: Lebensmittel für den Winter e.


2.(EDV) (einer technischen Anlage, bes. einer EDV-Anlage) über Disketten, Skanner o. Ä. eingeben: Daten, Programme [in den Rechner] e.
einspeichern  


1. ablagern, aufbewahren, deponieren, einlagern, endlagern, lagern, magazinieren, speichern, unterbringen, verwahren.

2. einprogrammieren, füttern; (EDV): einfüttern, eingeben, einlernen.

[einspeichern]
einspeichern  

ein|spei|chern <sw. V.; hat>:

1. (selten) als Vorrat, zur Aufbewahrung o. Ä. einlagern, speichern: Lebensmittel für den Winter e.


2.(EDV) (einer technischen Anlage, bes. einer EDV-Anlage) über Disketten, Skanner o. Ä. eingeben: Daten, Programme [in den Rechner] e.
einspeichern  

[sw.V.; hat]: 1. (selten) als Vorrat, zur Aufbewahrung o.Ä. einlagern, speichern: Lebensmittel für den Winter e. 2. (EDV) (einer technischen Anlage, bes. einer EDV-Anlage) über Magnetbänder, Disketten o.Ä. eingeben: Daten, Programme [in den Rechner] e.