[ - Collapse All ]
einstürzen  

ein|stür|zen <sw. V.>:

1. zusammenstürzen, in sich zusammenbrechen <ist>: das Haus ist eingestürzt.


2.jmdn. 1überkommen (1) <ist>: alte Erinnerungen stürzten auf sie ein.


3.zum Einsturz bringen <hat>.
einstürzen  

ein|stür|zen
einstürzen  


1. einbrechen, einfallen, zusammenbrechen, zusammenfallen, zusammensinken, zusammenstürzen; (geh.): niederbrechen; (ugs.): einkrachen, zusammenkrachen, zusammensacken.

2. hereinbrechen, überfallen.

3. einblasen, zum Einsturz bringen; (geh.): niederbrechen.

[einstürzen]
[stürze ein, stürzt ein, stürzen ein, stürzte ein, stürztest ein, stürzten ein, stürztet ein, stürzest ein, stürzet ein, stürz ein, eingestürzt, einstürzend, einstuerzen]
einstürzen  

ein|stür|zen <sw. V.>:

1. zusammenstürzen, in sich zusammenbrechen <ist>: das Haus ist eingestürzt.


2.jmdn. 1überkommen (1) <ist>: alte Erinnerungen stürzten auf sie ein.


3.zum Einsturz bringen <hat>.
einstürzen  

[sw.V.]: 1. zusammenstürzen, in sich zusammenbrechen [ist]: das Haus ist eingestürzt. 2. über jmdn. hereinbrechen [ist]: alte Erinnerungen stürzten auf sie ein. 3. zum Einsturz bringen [hat].
einstürzen  

v.
1 <V.t.; hat; selten> einreißen, zum Umfallen bringen
2 <V.i.; ist> zusammenstürzen, -brechen, -fallen; das Haus stürzte vollständig ein
['ein|stür·zen]
[stürze ein, stürzt ein, stürzen ein, stürzte ein, stürztest ein, stürzten ein, stürztet ein, stürzest ein, stürzet ein, stürz ein, eingestürzt, einstürzend]