[ - Collapse All ]
einstippen  

ein|stip|pen <sw. V.; hat> (bes. nordd.): eintauchen (1) : das Brötchen [in den Kakao] e.
einstippen  

ein|stip|pen (landsch.); das Brot einstippen (eintauchen)
einstippen  

ein|stip|pen <sw. V.; hat> (bes. nordd.): eintauchen (1): das Brötchen [in den Kakao] e.
einstippen  

[sw.V.; hat] (bes. nordd.): eintauchen (1): das Brötchen [in den Kakao] e.
einstippen  

v.
<V.t.; hat; norddt.> eintauchen [<norddt. stippen „eintunken; einstechen“; verwandt mit steppen]
['ein|stip·pen]
[stippe ein, stippst ein, stippt ein, stippen ein, stippte ein, stipptest ein, stippten ein, stipptet ein, stippest ein, stippet ein, stipp ein, eingestippt, einstippend, einzustippen]