[ - Collapse All ]
einvernehmlich  

ein|ver|nehm|lich <Adj.>: im Einvernehmen, in Übereinstimmung miteinander; einmütig: nach einer -en Regelung suchen; e. handeln.
einvernehmlich  

ein|ver|nehm|lich
einvernehmlich  

einer Meinung, einhellig, einig, einmütig, einstimmig, einträchtig, gemeinsam, geschlossen, gleich gesinnt, gütlich, harmonisch, im Einvernehmen, im Gleichklang, in gegenseitigem Einverständnis, in Übereinstimmung, konform, mit einer Stimme, ohne Gegenstimme, unisono, vereint, übereinstimmend; (geh.): eines Sinnes, geeint, im Einklang, vereint; (bildungsspr.): im Konsens, unanim.
[einvernehmlich]
einvernehmlich  

ein|ver|nehm|lich <Adj.>: im Einvernehmen, in Übereinstimmung miteinander; einmütig: nach einer -en Regelung suchen; e. handeln.
einvernehmlich  

Adj.: im Einvernehmen, in Übereinstimmung miteinander; einmütig: nach einer -en Regelung suchen; e. handeln.
einvernehmlich  

adj.
<Adj.> im Einvernehmen, übereinstimmend; etwas ~ beschließen
['ein·ver·nehm·lich]
[einvernehmlicher, einvernehmliche, einvernehmliches, einvernehmlichen, einvernehmlichem, einvernehmlicherer, einvernehmlichere, einvernehmlicheres, einvernehmlicheren, einvernehmlicherem, einvernehmlichster, einvernehmlichste, einvernehmlichstes, einvernehmlichsten, einvernehmlichstem]