[ - Collapse All ]
Einverständnis  

Ein|ver|ständ|nis, das; -ses, -se <Pl. selten>:
a)Billigung, Zustimmung: sein E. zu etw. geben, erklären; im E. mit jmdm. handeln;

b)Übereinstimmung, Einigkeit in Bezug auf etw., wozu jmd. anderes die gleiche Einstellung hat: zwischen ihnen herrscht voll[st]es, stillschweigendes E.
Einverständnis  

Ein|ver|ständ|nis
Einverständnis  

a) Einwilligung.

b) Einigkeit, Einvernehmen, Übereinstimmung, (bildungsspr.): Konsens.

[Einverständnis]
[Einverständnisses, Einverständnisse, Einverständnissen, Einverstaendnis, Einverstaendnisses, Einverstaendnisse, Einverstaendnissen]
Einverständnis  

Ein|ver|ständ|nis, das; -ses, -se <Pl. selten>:
a)Billigung, Zustimmung: sein E. zu etw. geben, erklären; im E. mit jmdm. handeln;

b)Übereinstimmung, Einigkeit in Bezug auf etw., wozu jmd. anderes die gleiche Einstellung hat: zwischen ihnen herrscht voll[st]es, stillschweigendes E.
Einverständnis  

n.
<n. 11> Zustimmung, Einwilligung, Übereinstimmung; zwischen beiden besteht, herrscht geheimes, stillschweigendes, völliges ~; ich habe sein ~ für unseren Plan; im ~ mit jmdm. handeln nach vorherigem Übereinkommen, nach Verabredung;
['Ein·ver·ständ·nis]
[Einverständnisses, Einverständnisse, Einverständnissen]