[ - Collapse All ]
einwecken  

ein|we|cken <sw. V.; hat> [nach J. Weck (1841-1914), der das Verfahren in Deutschland einführte]: einmachen.
einwecken  

ein|we|cken (einmachen)
einwecken  

ein|we|cken <sw. V.; hat> [nach J. Weck (1841-1914), der das Verfahren in Deutschland einführte]: einmachen.
einwecken  

[sw.V.; hat] [nach J.Weck (18411914), der das Verfahren in Deutschland einführte]: einmachen.
einwecken  

v.
<-k·k-> 'ein|we·cken <V.t.; hat> kochen u. luftdicht abschließen, einkochen; Obst in Gläser, Büchsen ~ [nach dem Erfinder dieses Verfahrens, Johann Weck, 1841-1914]
['ein|wecken]
[wecke ein, weckst ein, weckt ein, wecken ein, weckte ein, wecktest ein, weckten ein, wecktet ein, weckest ein, wecket ein, weck ein, eingeweckt, einweckend, einzuwecken]