[ - Collapse All ]
Einwurf  

Ein|wurf, der; -[e]s, Einwürfe:

1.das Einwerfen (1) : nach E. des Geldstücks [in den Automaten bitte die] Kurbel drehen.


2.(Ballspiele) das Einwerfen (4) .


3. schlitzartige Öffnung, durch die etw. eingeworfen (1) werden kann: der E. am Briefkasten; etw. in/durch den E. stecken.


4.kurze Zwischenbemerkung, die jmd. in ein Gespräch, eine Diskussion o. Ä. einwirft (3) : einen kritischen E. machen; auf einen E. eingehen.
Einwurf  

Ein|wurf
Einwurf  


1. Öffnung, Schlitz.

2. Anmerkung, Äußerung, Bemerkung, Einwand, Einwendung, Entgegnung, Zwischenbemerkung, Zwischenfrage, Zwischenruf.

[Einwurf]
[Einwurfes, Einwurfs, Einwurfe, Einwürfe, Einwürfen]
Einwurf  

Ein|wurf, der; -[e]s, Einwürfe:

1.das Einwerfen (1): nach E. des Geldstücks [in den Automaten bitte die] Kurbel drehen.


2.(Ballspiele) das Einwerfen (4).


3. schlitzartige Öffnung, durch die etw. eingeworfen (1) werden kann: der E. am Briefkasten; etw. in/durch den E. stecken.


4.kurze Zwischenbemerkung, die jmd. in ein Gespräch, eine Diskussion o. Ä. einwirft (3): einen kritischen E. machen; auf einen E. eingehen.
Einwurf  

n.
<m. 1u> das Hineinwerfen; Öffnung, Schlitz zum Hineinwerfen (z.B. an Briefkästen); <fig.> in ein Gespräch eingeschaltete Bemerkung; <Sp.> ~ des Balles ins Spielfeld
['Ein·wurf]
[Einwurfes, Einwurfs, Einwurfe, Einwürfe, Einwürfen]