[ - Collapse All ]
Einzug  

Ein|zug, der; -[e]s, Einzüge:

1.das Einziehen (8 a) .


2. (geh.) das Einziehen (5) : der E. der Gladiatoren.


3.(Druckw.) Abstand vom linken Zeilenrand: eine Zeile mit E. setzen.


4.kurz für ↑ Papiereinzug .
Einzug  

Ein|zug
Einzug  

Ein|zug, der; -[e]s, Einzüge:

1.das Einziehen (8 a).


2. (geh.) das Einziehen (5): der E. der Gladiatoren.


3.(Druckw.) Abstand vom linken Zeilenrand: eine Zeile mit E. setzen.


4.kurz für ↑ Papiereinzug.
Einzug  

n.
<m. 1u> das Beziehen einer Wohnung; Einmarsch (von Truppen); das Einziehen (eines Wechsels); <fig.> Beginn; in ein Loch einer Bürste eingezogenes Borstenbüschel; <Web.> Einfädelung der Kettfäden; <Typ.> Einrückung, frei gelassener Raum bei Beginn eines Absatzes; <schweiz.> Geldabholung; der ~ der Truppen in die Stadt; wir wollen heute unseren ~ feiern; der Frühling hat seinen ~ gehalten; beim ~ in die neue Wohnung; eine Zeile mit ~ setzen <Typ.>
['Ein·zug]
[Einzuges, Einzugs, Einzuge, Einzüge, Einzügen]