[ - Collapse All ]
Eisbein  

Eis|bein, das [1: eigtl. = zum Eislauf geeigneter Knochen; aus dem gespaltenen Röhrenknochen großer Schlachttiere wurden früher Schlittschuhe hergestellt]:

1.gepökeltes u. gekochtes Schweinebein: E. mit Sauerkraut essen.


2.<Pl.> (ugs. scherzh.) kalte Füße: -e haben, kriegen.
Eisbein  

Eis|bein (eine Speise)
Eisbein  

Schweinebein, Schweinshachse; (österr.): Stelze, Schweinsstelze; (schweiz.): Gnagi, Wädli; (südd.): Schweinshaxe; (Kochk.): Schweinsfuß.
[Eisbein]
[Eisbeines, Eisbeins, Eisbeine, Eisbeinen]
Eisbein  

Eis|bein, das [1: eigtl. = zum Eislauf geeigneter Knochen; aus dem gespaltenen Röhrenknochen großer Schlachttiere wurden früher Schlittschuhe hergestellt]:

1.gepökeltes u. gekochtes Schweinebein: E. mit Sauerkraut essen.


2.<Pl.> (ugs. scherzh.) kalte Füße: -e haben, kriegen.
Eisbein  

n.
<n. 11; unz.> gepökeltes u. gekochtes Bein vom Schwein; <Jägerspr.> Hüft- u. Kreuzbein (beim Schalenwild); ~e bekommen, haben <umg.; scherzh.> kalte Füße; [<ahd. ispein <lat. ischia „Hüftgelenk“ + ahd. bein „Knochen“; urspr. Hüftknochen des Menschen]
['Eis·bein]
[Eisbeines, Eisbeins, Eisbeine, Eisbeinen]