[ - Collapse All ]
Eisenhut  

Ei|sen|hut, der:

1.(zu den Hahnenfußgewächsen gehörende) hoch wachsende, ein sehr starkes Gift enthaltende Pflanze mit dunkelgrünen, handförmigen Blättern u. blauvioletten Blüten, bei denen das oberste Blütenblatt eine helmähnliche Form hat.


2. eiserner Helm, Sturmhaube mit Rand (als Teil der mittelalterlichen Rüstung).
Eisenhut  

Ei|sen|hut, der (eine Heil- u. Zierpflanze)
Eisenhut  

Ei|sen|hut, der:

1.(zu den Hahnenfußgewächsen gehörende) hoch wachsende, ein sehr starkes Gift enthaltende Pflanze mit dunkelgrünen, handförmigen Blättern u. blauvioletten Blüten, bei denen das oberste Blütenblatt eine helmähnliche Form hat.


2. eiserner Helm, Sturmhaube mit Rand (als Teil der mittelalterlichen Rüstung).
Eisenhut  

n.
<m. 1u>
1 <zählb.; im MA> eiserner Helm mit breiter Krempe, aber ohne Visier u. Nackenschutz
2 <unz.; Bot.> Angehöriger einer Gattung der Hahnenfußgewächse mit helmartigem, aufrecht stehendem hinterem Blumenblatt; meist meterhohe, giftige Alkaloide enthaltende Staude mit knollig verdickten Wurzeln: Aconitum; Sy Sturmhut
['Ei·sen·hut]
[Eisenhutes, Eisenhuts, Eisenhute, Eisenhüte, Eisenhüten]