[ - Collapse All ]
Eiter  

Ei|ter, der; -s [mhd. eiter, ahd. eit(t)ar, eigtl. = Schwellendes; Geschwulst]: aus weißen Blutkörperchen, Blutserum u. zerfallenem Gewebe bestehende gelbliche Flüssigkeitsabsonderung bei Entzündungen: die Wunde sondert E. ab.
Eiter  

Ei|ter, der; -s
Eiter  

Ei|ter, der; -s [mhd. eiter, ahd. eit(t)ar, eigtl. = Schwellendes; Geschwulst]: aus weißen Blutkörperchen, Blutserum u. zerfallenem Gewebe bestehende gelbliche Flüssigkeitsabsonderung bei Entzündungen: die Wunde sondert E. ab.
Eiter  

n.
<m. 3; unz.> entzündl. Absonderung des Körpergewebes (Wasser, weiße Blutkörperchen, Gewebezellen) zur Abwehr der Eitererreger [<ahd. eitar <germ. *aitra- „giftiges Geschwür“; Eiße]
['Ei·ter]