[ - Collapse All ]
Elektron  

1Elek|t|ron [auch: e'lεk... od. ...'tro:n] das; -s, ...onen <gr.; »Bernstein«>: negativ elektrisches Elementarteilchen

2Elẹk|t|ron das; -s:

1.natürlich vorkommende Gold-Silber-Legierung.


2.® Magnesiumlegierung [mit wechselnden Zusätzen]
Elektron  

1Elek|tron ['e:lεktrɔn, auch: e'lεktrɔn, elεk'tro:n], das; -s, -en [elεk'tro:nən; engl. electron, um 1892 gepr. von dem brit. Physiker G. J. S. Stoney (1826-1911)] (Kernphysik): elektrisch negativ geladenes Elementarteilchen.

2Elẹk|tron, das; -s [1: griech. ḗlektron = mit Silber gemischtes Gold; Bernstein]:

1.natürlich vorkommende Gold-Silber-Legierung.


2.als ®: Magnesiumlegierung [mit wechselnden Zusätzen].
elektron  

Elek|t|ron [ auch e'lε..., ...'tro:n], das; -s, ...onen (Kernphysik negativ geladenes Elementarteilchen)

Elẹk|t|ron, das; -s (eine Magnesiumlegierung)elek|t|ro|nisch; elektronische Musik; elektronische Datenverarbeitung Abk. EDV)
Elektron  

1Elek|tron ['e:lεktrɔn, auch: e'lεktrɔn, elεk'tro:n], das; -s, -en [elεk'tro:nən; engl. electron, um 1892 gepr. von dem brit. Physiker G. J. S. Stoney (1826-1911)] (Kernphysik): elektrisch negativ geladenes Elementarteilchen.

2Elẹk|tron, das; -s [1: griech. ḗlektron = mit Silber gemischtes Gold; Bernstein]:

1.natürlich vorkommende Gold-Silber-Legierung.


2.als ®: Magnesiumlegierung [mit wechselnden Zusätzen].
Elektron  

[':, auch: ', ':], das; -s, -en [':; engl. electron, um 1892 gepr. von dem brit. Physiker G.J.S. Stoney (18261911)] (Kernphysik): elektrisch negativ geladenes Elementarteilchen.
Elektron  

Elektron, Elektronenwelle (fachsprachlich), Wasserstoffion (Negativ) (fachsprachlich)
[Elektronenwelle, Wasserstoffion]
Elektron  

n.
'E·lek·tron <n.; -s, -'tro·nen> negativ geladenes, leichtes Elementarteilchen [<grch. elektron „Bernstein“;
elektrisch]

Die Buchstabenfolge e·lek·tr… kann in Fremdwörtern auch e·lekt·r… getrennt werden.
['Elek·tron,]
[Elektrons, Elektronen]