[ - Collapse All ]
elektronisch  

elek|t|ro|nisch: die Elektronik betreffend; elektronische Datenverarbeitung: das Erfassen, Aufbereiten, Berechnen, Auswerten u. Aufbewahren von Daten mithilfe von Computern; Abk.: EDV; elektronische Musik: Sammelbegriff für jede Art von Musik, bei deren Entstehung, Wiedergabe od. Interpretation elektronische Hilfsmittel eingesetzt werden; elektronisches Publizieren: Veröffentlichungen von Informationen online über Computernetze (z. B. ↑ Internet)
elektronisch  

elek|tro|nisch <Adj.>: auf der Elektronik (a) basierend, sie benutzend: eine -e Rechenmaschine; -e Datenverarbeitung (Abk.: EDV); -e Musik; -e Post; e. gesteuerte Antennen.
elektronisch  

elek|tro|nisch <Adj.>: auf der Elektronik (a) basierend, sie benutzend: eine -e Rechenmaschine; -e Datenverarbeitung (Abk.: EDV); -e Musik; -e Post; e. gesteuerte Antennen.
elektronisch  

Adj.: auf der Elektronik (a) basierend, sie benutzend: eine -e Rechenmaschine; -e Datenverarbeitung (Abk.: EDV); -e Musik; -e Post; e. gesteuerte Antennen.
elektronisch  

adj.
e·lek'tro·nisch <Adj.> auf Elektronenfluss beruhend; ~e Datenverarbeitung <Abk.: EDV> D. mittels elektron. Geräte; ~e Fernsehkamera F., die opt. Signale in elektron. Signale umwandelt u. an die magnet. Aufzeichnungsanlage weitergibt; ~e Kampfführung Maßnahmen, um die feindlichen Fernmeldeverbindungen sowie die elektronischen Ortungs- u. Leitverfahren (Radar) zu täuschen, zu stören od. auszuschalten; ~e Musik mit elektron. Klangmitteln erzeugte, auf Lautsprecher übertragene Musik;

Die Buchstabenfolge e·lek·tr… kann in Fremdwörtern auch e·lekt·r… getrennt werden.
[elek'tro·nisch,]
[elektronischer, elektronische, elektronisches, elektronischen, elektronischem, elektronischerer, elektronischere, elektronischeres, elektronischeren, elektronischerem, elektronischster, elektronischste, elektronischstes, elektronischsten, elektronischstem]