[ - Collapse All ]
Elektrophorese  

Elek|t|ro|pho|re|se die; - <gr.-nlat.; gr.>: Bewegung elektrisch geladener Teilchen in nicht leitender Flüssigkeit unter dem Einfluss elektrischer Spannung
Elektrophorese  

Elek|tro|pho|re|se, die; - [zu griech. phórēsis = das Tragen] (Physik): Bewegung elektrisch geladener Teilchen in nicht leitender Flüssigkeit unter dem Einfluss elektrischer Spannung.
Elektrophorese  

Elek|t|ro|pho|re|se, die; - (Transport elektr. geladener Teilchen durch elektr. Strom)
Elektrophorese  

Elek|tro|pho|re|se, die; - [zu griech. phórēsis = das Tragen] (Physik): Bewegung elektrisch geladener Teilchen in nicht leitender Flüssigkeit unter dem Einfluss elektrischer Spannung.
Elektrophorese  

n.
E·lek·tro·pho're·se <f. 19; unz.> Bewegung von elektrisch geladenen Kolloidteilchen in einem elektr. Feld, um diese zu trennen oder auszufällen

Die Buchstabenfolge e·lek·tr… kann in Fremdwörtern auch e·lekt·r… getrennt werden.
[Elek·tro·pho're·se,]