[ - Collapse All ]
Elend,  

das; -s [mhd. ellende, ahd. elilenti= anderes Land, Verbannung; Not, Trübsal]: a) Unglück, Leid, Kummer: damit bringt sie sich nur ins E.; ist das ein E. (ugs.; trostloser Zustand) [mit ihm]!; *langes E. (ugs.; hoch gewachsener, großer u. dünner Mensch); das heulende/graue E. haben, kriegen (ugs., oft scherzh.; sich zutiefst unglücklich fühlen; sehr niedergeschlagen sein, werden; verzweifeln); aussehen wie das leibhaftige E. (sehr krank, schlecht aussehen); b) Armut, Not: die Krise stürzte viele Familien ins E.;