[ - Collapse All ]
Eleve  

Ele|ve der; -n, -n <lat.-vulgärlat.-fr.; »Schüler«>: jmd., der sich als Anfänger in der praktischen Ausbildungszeit, z. B. am Theater, befindet
Eleve  

Ele|ve, der; -n, -n [frz. élève, zu: élever = unterweisen, eigtl. = aus der Unwissenheit herausheben < lat. elevare, ↑ Elevator ]:
a)Schauspiel-, Ballettschüler;

b)Land- od. Forstwirt während der praktischen Ausbildungszeit;

c)(veraltend) Schüler, Lehrling; Nachwuchs.
Eleve  

Ele|ve, der; -n, -n <franz.> (Schauspiel-, Ballettschüler; Land- u. Forstwirt während der prakt. Ausbildung)
Eleve  

Ele|ve, der; -n, -n [frz. élève, zu: élever = unterweisen, eigtl. = aus der Unwissenheit herausheben < lat. elevare, ↑ Elevator]:
a)Schauspiel-, Ballettschüler;

b)Land- od. Forstwirt während der praktischen Ausbildungszeit;

c)(veraltend) Schüler, Lehrling; Nachwuchs.
Eleve  

n.
E·le·ve <[e'le:və] m. 17> Schüler, Lehrling (bes. in der Land- u. Forstwirtschaft sowie auf Schauspielschulen) [<frz. élève „Schüler“]
[Ele·ve,]
[Eleven, Elevin, Elevinnen]