[ - Collapse All ]
Emanzipation  

Eman|zi|pa|ti|on die; -, -en <lat.; »Freilassung«>:

1.Befreiung aus einem Zustand der Abhängigkeit; Verselbstständigung.


2.rechtliche u. gesellschaftliche Gleichstellung [der Frau mit dem Mann]
Emanzipation  

Eman|zi|pa|ti|on, die; -, -en [lat. emancipatio]:
a)Befreiung aus einem Zustand der Abhängigkeit; Selbstständigkeit; Gleichstellung: gesellschaftliche E.;

b)rechtliche u. gesellschaftliche Gleichstellung [der Frau mit dem Mann].
Emanzipation  

Eman|zi|pa|ti|on, die; -, -en (Befreiung von Abhängigkeit; Gleichstellung)
Emanzipation  

a) Ablösung, Befreiung, Emanzipierung, Loslösung, Verselbstständigung.

b) Chancengleichheit, Frauenemanzipation, Gleichberechtigung, Gleichheit, Gleichrangigkeit, Gleichstellung, Gleichwertigkeit, Selbstbestimmung, Unabhängigkeit.

[Emanzipation]
[Emanzipationen]
Emanzipation  

Eman|zi|pa|ti|on, die; -, -en [lat. emancipatio]:
a)Befreiung aus einem Zustand der Abhängigkeit; Selbstständigkeit; Gleichstellung: gesellschaftliche E.;

b)rechtliche u. gesellschaftliche Gleichstellung [der Frau mit dem Mann].
Emanzipation  

Emanzipation, Gleichberechtigung, Gleichsetzung, Gleichstellung
[Gleichberechtigung, Gleichsetzung, Gleichstellung]
Emanzipation  

n.
E·man·zi·pa·ti'on <f. 20> Befreiung von Abhängigkeit und Bevormundung, Gleichstellung; ~ der Frauen, der Sklaven [<lat. emancipatio „Entlassung eines Sohnes aus der väterlichen Gewalt“]
[Eman·zi·pa·ti'on,]
[Emanzipationen]