[ - Collapse All ]
empfindungslos  

emp|fịn|dungs|los <Adj.>:
a) keiner sinnlichen Wahrnehmung fähig, körperlich gefühllos: mein Arm ist ganz e.;

b)keiner seelischen Regung fähig, seelisch gefühllos: ein -er Mensch.
empfindungslos  

emp|fịn|dungs|los
empfindungslos  

abgestorben, abgestumpft, betäubt, blutleer, dumpf, eingeschlafen, ertaubt, fühllos, gefühllos, gelähmt, ohne Gefühl, stumpf, taub, unempfindlich; (Med.): insensibel.
[empfindungslos]
[empfindungsloser, empfindungslose, empfindungsloses, empfindungslosen, empfindungslosem, empfindungsloserer, empfindungslosere, empfindungsloseres, empfindungsloseren, empfindungsloserem, empfindungslosester, empfindungsloseste, empfindungslosestes, empfindungslosesten, empfindungslosestem]
empfindungslos  

emp|fịn|dungs|los <Adj.>:
a) keiner sinnlichen Wahrnehmung fähig, körperlich gefühllos: mein Arm ist ganz e.;

b)keiner seelischen Regung fähig, seelisch gefühllos: ein -er Mensch.
empfindungslos  

Adj.: a) keiner sinnlichen Wahrnehmung fähig, körperlich gefühllos: mein Arm ist ganz e.; b) keiner seelischen Regung fähig, seelisch gefühllos: ein -er Mensch.
empfindungslos  

blutleer, empfindungslos, gefühllos, taub
[blutleer, gefühllos, taub]
empfindungslos  

adj.
<Adj.> gefühllos
[emp'fin·dungs·los]
[empfindungsloser, empfindungslose, empfindungsloses, empfindungslosen, empfindungslosem, empfindungsloserer, empfindungslosere, empfindungsloseres, empfindungsloseren, empfindungsloserem, empfindungslosester, empfindungsloseste, empfindungslosestes, empfindungslosesten, empfindungslosestem]