[ - Collapse All ]
Empiriokritizismus  

Em|pi|rio|kri|ti|zịs|mus der; - <gr.-nlat.>: (von R. Avenarius begründete) erfahrungskritische Erkenntnistheorie, die sich unter Ablehnung der Metaphysik allein auf die kritische Erfahrung beruft
Empiriokritizismus  

Em|pi|rio|kri|ti|zịs|mus (eine Richtung der Philosophie, die sich allein auf die kritische Erfahrung beruft)
Empiriokritizismus  

n.
Em·pi·ri·o·kri·ti·'zis·mus <m.; -; unz.> von Richard Avenarius begründete Lehre, nach der die Dinge nur als Erscheinungen des Bewusstseins erfassbar sind, die somit den Erfahrungsbegriffen nur eine beschreibende Bestimmung zugesteht
[Em·pi·rio·kri·ti'zis·mus,]