[ - Collapse All ]
empirisch  

em|pi|risch <gr.-lat.>: erfahrungsgemäß; aus der Erfahrung, Beobachtung [erwachsen]; dem Experiment entnommen
empirisch  

em|pi|risch <Adj.> [griech. empeirikós, zu: émpeiros = erfahren, kundig] (bildungsspr.): aus der Erfahrung, auf dem Wege der Empirie gewonnen, auf ihr beruhend; erfahrungsgemäß.
empirisch  

em|pi|risch
empirisch  

auf Erfahrung beruhend, durch [systematische] Beobachtung, erfahrungsgemäß, [wissenschaftlich] erprobt, [experimentell] beobachtet/ermittelt; (Philos.): aposteriorisch.
[empirisch]
[empirischer, empirische, empirisches, empirischen, empirischem, empirischerer, empirischere, empirischeres, empirischeren, empirischerem, empirischster, empirischste, empirischstes, empirischsten, empirischstem]
empirisch  

em|pi|risch <Adj.> [griech. empeirikós, zu: émpeiros = erfahren, kundig] (bildungsspr.): aus der Erfahrung, auf dem Wege der Empirie gewonnen, auf ihr beruhend; erfahrungsgemäß.
empirisch  

Adj. [griech. empeirik¨®s, zu: ¨¦mpeiros = erfahren, kundig] (bildungsspr.): aus der Erfahrung, auf dem Wege der Empirie gewonnen, auf ihr beruhend; erfahrungsgemäß.
empirisch  

adj.
<Adj.> auf Erfahrung beruhend, aus Erfahrung gewonnen [Empirie]
[em'pi·risch]
[empirischer, empirische, empirisches, empirischen, empirischem, empirischerer, empirischere, empirischeres, empirischeren, empirischerem, empirischster, empirischste, empirischstes, empirischsten, empirischstem]