[ - Collapse All ]
emporschwingen  

em|por|schwin|gen <st. V.; hat> (geh.): nach oben, in die Höhe schwingen: die Fahne e.
emporschwingen  

em|por|schwin|gen <st. V.; hat> (geh.): nach oben, in die Höhe schwingen: die Fahne e.
emporschwingen  

[st.V.; hat] (geh.): nach oben, in die Höhe schwingen: die Fahne e.
emporschwingen  

v.
<V.t. 233; hat> hinauf-, in die Höhe schwingen (Fahne); sich ~ sich aufschwingen, hinaufschwingen <a. fig.>; sich zu großen Taten, künstlerischen Leistungen ~ <fig.> sie vollbringen;
[em'por|schwin·gen]
[schwinge empor, schwingst empor, schwingt empor, schwingen empor, schwingte empor, schwingtest empor, schwingten empor, schwingtet empor, schwingest empor, schwinget empor, schwing empor, emporgeschwingt, emporschwingend, emporzuschwingen]