[ - Collapse All ]
Emulation  

Emu|la|ti|on die; - <lat.(-engl.)>:

1.(veraltet) Wetteifer.


2.(veraltet) Eifersucht, Neid.


3.(EDV) Nachahmung der Funktionen eines anderen Computers od. Programms
Emulation  

Emu|la|ti|on, die; - [zu engl. emulation, lat. aemulatio, zu aemulari = wetteifern] (EDV): Nachahmung der Funktionen eines anderen Computers.
Emulation  

Emu|la|ti|on, die; -, -en <lat.-engl.> (EDV Nachahmung der Funktionen eines anderen Computers)
Emulation  

Emu|la|ti|on, die; - [zu engl. emulation, lat. aemulatio, zu aemulari = wetteifern] (EDV): Nachahmung der Funktionen eines anderen Computers.
Emulation  

Emulation, Nachahmung, Nachbildung
[Nachahmung, Nachbildung]
Emulation  

n.
E·mu·la·ti'on <f. 20; unz.; EDV> Nachahmung von Soft- u. Hardwareeigenschaften, um in einem Computersystem Programme zu benutzen, die für ein fremdes Computersystem geschrieben sind; <veraltet> Wetteifer, Neid, Eifersucht [<lat. aemulatio „das Streben, es einem anderen gleichzumachen; Wetteifer; Eifersucht, Rivalität“]
[Emu·la·ti'on,]
[Emulationen]