[ - Collapse All ]
Energie  

Ener|gie die; -, ...ien <gr.-lat.-fr.>:

1.(ohne Plural) a)mit Nachdruck, Entschiedenheit [u. Ausdauer] eingesetzte Kraft, um etwas durchzusetzen;

b)starke geistige u. körperliche Spannkraft.



2.(Phys.) Fähigkeit eines Stoffes, Körpers od. Systems, Arbeit zu verrichten, die sich aus Wärme, Bewegung o. Ä. herleitet
Energie  

Ener|gie, die; -, -n [frz. énergie < spätlat. energia < griech. enérgeia="wirkende" Kraft, zu: érgon="Werk," Wirken]:

1.<o. Pl.> a)mit Nachdruck, Entschiedenheit [u. Ausdauer] eingesetzte Kraft, etw. durchzusetzen; starke körperliche u. geistige Spannkraft, Tatkraft: geballte E.; keine E. haben; etw. mit eiserner E. durchführen; er steckt voller E.;

b)(selten) Nachdruck, Entschlossenheit: etw. mit E. sagen.



2.(Physik) Fähigkeit eines Stoffes, Körpers od. Systems, Arbeit zu verrichten: elektrische E.; bei diesem Vorgang wird E. frei, geht E. verloren; -n nutzen; E. sparende Maßnahmen.
Energie  

Ener|gie, die; -, ...ien
Energie  


1. Aktivität, Arbeitslust, Dynamik, Eifer, Einsatz, Feuer, Initiative, Kraft, Kraftanstrengung, Kraftaufwand, Lebendigkeit, Lebenskraft, Pep, Regsamkeit, Reserven, Schaffenskraft, Schwung, Spannkraft, Tatendrang, Tatkraft, Temperament, Unternehmungslust, Vitalität, Willenskraft; (geh.): Tatendurst, Verve; (bildungsspr.): Drive, Elan, Engagement, Vehemenz; (ugs.): Schmiss; (Jargon): Power; (landsch., bes. rhein.): Schmackes.

2. Bestimmtheit, Eindringlichkeit, Entschiedenheit, Entschlossenheit, Festigkeit, Nachdruck.

[Energie]
[Energien]
Energie  

Ener|gie, die; -, -n [frz. énergie < spätlat. energia < griech. enérgeia="wirkende" Kraft, zu: érgon="Werk," Wirken]:

1.<o. Pl.>
a)mit Nachdruck, Entschiedenheit [u. Ausdauer] eingesetzte Kraft, etw. durchzusetzen; starke körperliche u. geistige Spannkraft, Tatkraft: geballte E.; keine E. haben; etw. mit eiserner E. durchführen; er steckt voller E.;

b)(selten) Nachdruck, Entschlossenheit: etw. mit E. sagen.



2.(Physik) Fähigkeit eines Stoffes, Körpers od. Systems, Arbeit zu verrichten: elektrische E.; bei diesem Vorgang wird E. frei, geht E. verloren; -n nutzen; E. sparende Maßnahmen.
Energie  

Energie, Kraft, Leistung, Leistungsabgabe, Leistungsfähigkeit, Schwung
[Kraft, Leistung, Leistungsabgabe, Leistungsfähigkeit, Schwung]
Energie  

n.
E·ner'gie <f. 19; Phys.; Chem.> Fähigkeit, Arbeit zu leisten; <allg.> Tatkraft, Kraft, Schwung, Nachdruck; ~ aufbringen, besitzen, haben; chemische, elektrische ~; geballte, gesammelte ~; sich mit aller ~ für etwas einsetzen; Erhaltung, Umwandlung von ~ [<grch. energeia „Tatkraft“]
[En·er'gie,]
[Energien]