[ - Collapse All ]
engstirnig  

ẹng|stir|nig <Adj.> (abwertend): in Vorurteilen befangen; sehr einseitig denkend, kurzsichtig; borniert: ein -er Mensch; e. handeln.
engstirnig  

ẹng|stir|nig (abwertend)
engstirnig  

beschränkt, eindimensional, einseitig, kleindenkend, kurzsichtig, schmalspurig, starr, unbeweglich, verblendet, voreingenommen; (bildungsspr.): philiströs; (abwertend): borniert, kleinbürgerlich, kleingeistig, spießbürgerlich; (ugs. abwertend): kleinkariert, spießig, verbohrt, vernagelt.
[engstirnig]
[engstirniger, engstirnige, engstirniges, engstirnigen, engstirnigem, engstirnigerer, engstirnigere, engstirnigeres, engstirnigeren, engstirnigerem, engstirnigster, engstirnigste, engstirnigstes, engstirnigsten, engstirnigstem]
engstirnig  

ẹng|stir|nig <Adj.> (abwertend): in Vorurteilen befangen; sehr einseitig denkend, kurzsichtig; borniert: ein -er Mensch; e. handeln.
engstirnig  

Adj. (abwertend): in Vorurteilen befangen; sehr einseitig denkend, kurzsichtig; borniert: ein -er Mensch; e. handeln.
engstirnig  

engstirnig, kleinkariert, mit Scheuklappen
[kleinkariert, mit Scheuklappen]
engstirnig  

adj.
<Adj.> einseitig denkend, mit begrenztem geistigem Horizont
['eng·stir·nig]
[engstirniger, engstirnige, engstirniges, engstirnigen, engstirnigem, engstirnigerer, engstirnigere, engstirnigeres, engstirnigeren, engstirnigerem, engstirnigster, engstirnigste, engstirnigstes, engstirnigsten, engstirnigstem]