[ - Collapse All ]
Entase  

En|ta|se, Ẹn|ta|sis die; -, ...asen <gr.>: (Archit.) das kaum merkliche Dickerwerden des sich bogenförmig verjüngenden Schaftes antiker Säulen nach der Mitte zu
Entase  

En|ta|se, Ẹn|ta|sis, die; -, ...asen [griech. éntasis = das Anspannen] (Archit.): das kaum merkliche Dickerwerden des Schaftes antiker Säulen nach der Mitte zu.
[Entasis]
Entase  

En|ta|se, Ẹn|ta|sis <griech.> die; -, ...asen (Archit. Schwellung des Säulenschaftes)
[Entasis]
Entase  

En|ta|se, Ẹn|ta|sis, die; -, ...asen [griech. éntasis = das Anspannen] (Archit.): das kaum merkliche Dickerwerden des Schaftes antiker Säulen nach der Mitte zu.
[Entasis]
Entase  

n.
<f. 19> En'ta·sis <f.; -, -'ta·sen> Verdichtung des Säulenschaftes [zu grch. enteinein „anspannen“]
[En'ta·se]
[Entasen, Entasis]