[ - Collapse All ]
entehren  

ent|eh|ren <sw. V.; hat> [mhd. entēren]:
a)der Ehre berauben: jmds. Namen e.; eine entehrende Anschuldigung;

b)(veraltet) verführen, geschlechtlich missbrauchen: ein Mädchen e.
entehren  

ent|eh|ren
entehren  

ent|eh|ren <sw. V.; hat> [mhd. entēren]:
a)der Ehre berauben: jmds. Namen e.; eine entehrende Anschuldigung;

b)(veraltet) verführen, geschlechtlich missbrauchen: ein Mädchen e.
entehren  

[sw.V.; hat] [mhd. enteren]: a) der Ehre berauben: jmds. Namen e.; eine entehrende Anschuldigung; b) (veraltet) verführen, geschlechtlich missbrauchen: ein Mädchen e.
entehren  

v.
<V.; hat>
1 <V.t.> jmdn. ~ jmdm. eine Schande antun, jmdm. seine Ehre nehmen, jmdn. demütigen, beleidigen; ein Mädchen ~ <veraltet> es verführen; eine ~de Beleidigung, Strafe, Tat
2 <V.refl.> sich ~ etwas Unehrenhaftes tun;
[ent'eh·ren]
[entehre, entehrst, entehrt, entehren, entehrte, entehrtest, entehrten, entehrtet, entehrest, entehret, entehr, entehrt, entehrend]