[ - Collapse All ]
entgegenfahren  

ent|ge|gen|fah|ren <st. V.; ist>: sich fahrend in Richtung auf jmdn., etw. [Herankommendes] bewegen: ich fahre dir ein Stück entgegen.
entgegenfahren  

ent|ge|gen|fah|ren
entgegenfahren  

ent|ge|gen|fah|ren <st. V.; ist>: sich fahrend in Richtung auf jmdn., etw. [Herankommendes] bewegen: ich fahre dir ein Stück entgegen.
entgegenfahren  

[st.V.; ist]: sich fahrend in Richtung auf jmdn., etw. [Herankommendes] bewegen: ich fahre dir ein Stück entgegen.
entgegenfahren  

v.
<V.i. 130; ist> jmdm. ~ auf einen Kommenden zufahren, sich ihm fahrend nähern; wir können ihm ein Stück ~; der Sonne, dem Wind ~ gegen die S., den W. fahren;
[ent'ge·gen|fah·ren]
[fahre entgegen, fährst entgegen, fährt entgegen, fahren entgegen, fahrt entgegen, fuhr entgegen, fuhrst entgegen, fuhren entgegen, fuhrt entgegen, fahrest entgegen, fahret entgegen, führe entgegen, führest entgegen, führen entgegen, führet entgegen, fahr entgegen, entgegengefahren, entgegenfahrend, entgegenzufahren]