[ - Collapse All ]
entgegenfiebern  

ent|ge|gen|fie|bern <sw. V.; hat>: in höchster Erwartung, Erregung entgegensehen: die Gefangenen fieberten ihrer Befreiung entgegen.
entgegenfiebern  

ent|ge|gen|fie|bern
entgegenfiebern  

ent|ge|gen|fie|bern <sw. V.; hat>: in höchster Erwartung, Erregung entgegensehen: die Gefangenen fieberten ihrer Befreiung entgegen.
entgegenfiebern  

[sw.V.; hat]: in höchster Erwartung, Erregung entgegensehen: die Gefangenen fieberten ihrer Befreiung entgegen.
entgegenfiebern  

v.
<V.i.; hat> ungeduldig, aufgeregt erwarten; die Kinder fieberten dem Weihnachtsfest entgegen
[ent'ge·gen|fie·bern]
[fiebere entgegen, fieberst entgegen, fiebert entgegen, fiebern entgegen, fieberte entgegen, fiebertest entgegen, fieberten entgegen, fiebertet entgegen, entgegengefiebert, entgegenfiebernd]