[ - Collapse All ]
entgegenhandeln  

ent|ge|gen|han|deln <sw. V.; hat>: gegen jmdn., etw., im Gegensatz zu jmdm., etw. handeln: er handelt allen Abmachungen entgegen.
entgegenhandeln  

ent|ge|gen|han|deln <sw. V.; hat>: gegen jmdn., etw., im Gegensatz zu jmdm., etw. handeln: er handelt allen Abmachungen entgegen.
entgegenhandeln  

[sw.V.; hat]: gegen jmdn., etw., im Gegensatz zu jmdm., etw. handeln: er handelt allen Abmachungen entgegen.
entgegenhandeln  

v.
<V.i.; hat> einer Sache ~ das Gegenteil des Geforderten od. Erwarteten tun; jmdm. ~ jmds. Handlung unwirksam zu machen suchen; → a. zuwiderhandeln;
[ent'ge·gen|han·deln]
[handle entgegen, handele entgegen, handelst entgegen, handelt entgegen, handeln entgegen, handelte entgegen, handeltest entgegen, handelten entgegen, handeltet entgegen, entgegengehandelt, entgegenhandelnd, entgegenzuhandeln]