[ - Collapse All ]
entlarven  

ent|lạr|ven <sw. V.; hat> [eigtl. = die Maske wegnehmen]: jmds. wahre Absichten, den wahren Charakter einer Person od. Sache aufdecken: jmdn. als Betrüger, jmds. falsches Spiel e.
entlarven  

ent|lạr|ven [...f...]
entlarven  

an den Tag/ans Licht bringen, aufdecken, auf die Schliche kommen, auf die Spur kommen, aufklären, bloßlegen, demaskieren, die Maske vom Gesicht reißen, enttarnen, herausfinden, hinter jmds. Schliche kommen, zutage bringen/fördern; (geh.): den Schleier lüften, enthüllen, entschleiern, offenbaren; (bildungsspr.): dekuvrieren; (ugs.): aufstechen.
[entlarven]
[entlarve, entlarvst, entlarvt, entlarvte, entlarvtest, entlarvten, entlarvtet, entlarvest, entlarvet, entlarv, entlarvend]
entlarven  

ent|lạr|ven <sw. V.; hat> [eigtl. = die Maske wegnehmen]: jmds. wahre Absichten, den wahren Charakter einer Person od. Sache aufdecken: jmdn. als Betrüger, jmds. falsches Spiel e.
entlarven  

[sw.V.; hat] [eigtl.= die Maske wegnehmen]: jmds. wahre Absichten, den wahren Charakter einer Person od. Sache aufdecken: jmdn. als Betrüger, jmds. falsches Spiel e.
entlarven  

v.
<V.t.; hat> jmdn. ~ jmdm. die Larve abnehmen; <fig.> jmds. wahren Charakter, wahre Absichten enthüllen; einen Betrüger ~
[ent'lar·ven]
[entlarve, entlarvst, entlarvt, entlarven, entlarvte, entlarvtest, entlarvten, entlarvtet, entlarvest, entlarvet, entlarv, entlarvt, entlarvend]