[ - Collapse All ]
entnehmen  

ent|neh|men <st. V.; hat> [mhd. entnemen = entfernen, entledigen; (Geld) aufnehmen]:

1.(selten) zu einem bestimmten Zweck aus etw., (selten:) aus jmdm. herausnehmen: [aus] der Kasse Geld e.; jmdm. eine Blutprobe e.; ein Leitbild der Literatur e.


2.etw. aus etw. als Information gewinnen, schließen: dies haben wir Ihrem Schreiben entnommen.
entnehmen  


1. fortnehmen, herausnehmen, herausziehen, wegnehmen; (ugs.): herausangeln, herausfischen, rausnehmen.

2. ableiten, ersehen, folgern, herauslesen, herleiten, schließen, Schlüsse ziehen.

[entnehmen]
[entnehme, entnimmst, entnimmt, entnehmt, entnahm, entnahmst, entnahmen, entnahmt, entnehmest, entnehmet, entnähme, entnähmest, entnähmen, entnähmet, entnimm, entnommmen, entnehmend]
entnehmen  

ent|neh|men <st. V.; hat> [mhd. entnemen = entfernen, entledigen; (Geld) aufnehmen]:

1.(selten) zu einem bestimmten Zweck aus etw., (selten:) aus jmdm. herausnehmen: [aus] der Kasse Geld e.; jmdm. eine Blutprobe e.; ein Leitbild der Literatur e.


2.etw. aus etw. als Information gewinnen, schließen: dies haben wir Ihrem Schreiben entnommen.
entnehmen  

[st.V.; hat] [mhd. entnemen = entfernen, entledigen; (Geld) aufnehmen]: 1. zu einem bestimmten Zweck aus etw., (selten:) aus jmdm. herausnehmen: [aus] der Kasse Geld e.; jmdm. eine Blutprobe e.; Ü ein Leitbild der Literatur e. 2. etw. aus etw. als Information gewinnen, schließen: dies haben wir Ihrem Schreiben entnommen.
entnehmen  

(wörtlich) anführen, entnehmen, zitieren
[anführen, zitieren]
entnehmen  

v.
<V.t. 187; hat> herausnehmen aus; <fig.> schließen aus, erkennen, erfahren; folgern; ich entnahm seinem Brief, seinen Worten, dass er nicht kommen können wird; Angaben, Zitate einem wissenschaftl. Werk ~; seiner Brieftasche einen Geldschein ~; der Kasse 500 Mark ~; dem Lager Waren ~; aus dem Bericht kann man nicht ~, was wirklich geschehen ist
[ent'neh·men]
[entnehme, entnimmst, entnimmt, entnehmen, entnehmt, entnahm, entnahmst, entnahmen, entnahmt, entnehmest, entnehmet, entnähme, entnähmest, entnähmen, entnähmet, entnimm, entnommmen, entnehmend]