[ - Collapse All ]
Entrecote  

En|t|re|cote [ãtrə'ko:t] das; -[s], -s <lat.-fr.>: Rippenstück vom Rind, das in Scheiben gebraten wird
Entrecote  

En|tre|cote [ãtrə'ko:t], das; -[s], -s [frz. entrecôte, eigtl. = Zwischenrippenstück, aus: entre = zwischen u. côte = Rippe]: Rippenstück vom Rind, das in Scheiben gebraten wird.
Entrecote  

En|t|re|cote [ãtrə'ko:t], das; -[s], -s <franz.> (Rippenstück vom Rind)
Entrecote  

En|tre|cote [ãtrə'ko:t], das; -[s], -s [frz. entrecôte, eigtl. = Zwischenrippenstück, aus: entre = zwischen u. côte = Rippe]: Rippenstück vom Rind, das in Scheiben gebraten wird.
Entrecote  

[?':], das; -[s], -s [frz. entrec?te, eigtl.= Zwischenrippenstück, aus: entre = zwischen u. c?te = Rippe]: Rippenstück vom Rind, das in Scheiben gebraten wird.
Entrecote  

n.
<[ãtrə'ko:t] n. 15> Rippenstück vom Rind [<frz. entrecôte]

Die Buchstabenfolge en·tr… kann in Fremdwörtern auch ent·r… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen die fremdsprachigen bzw. sprachhistorischen Bestandteile deutlich als solche erkennbar sind, z.B. -tropie (→ a. Allotropie, Isotropie.)
[En·tre·cote]
[Entrecotes]