[ - Collapse All ]
entwürdigen  

ent|wụ̈r|di|gen <sw. V.; hat>: der Würde berauben; jmds. Würde verletzen: den Menschen e.; sich nicht e. lassen; entwürdigende Zustände; etw. ist entwürdigend (erniedrigend).
entwürdigen  

ent|wụ̈r|di|gen
entwürdigen  

ent|wụ̈r|di|gen <sw. V.; hat>: der Würde berauben; jmds. Würde verletzen: den Menschen e.; sich nicht e. lassen; entwürdigende Zustände; etw. ist entwürdigend (erniedrigend).
entwürdigen  

[sw.V.; hat]: der Würde berauben; jmds. Würde verletzen: den Menschen e.; sich nicht e. lassen; entwürdigende Zustände; etw. ist entwürdigend (erniedrigend).
entwürdigen  

v.
<V.t.; hat> jmdn. ~ jmds. Menschenwürde verletzen, jmdn. seiner Würde berauben, ihn demütigen; ~de Behandlung, ~de Zustände
[ent'wür·di·gen]
[entwürdige, entwürdigst, entwürdigt, entwürdigen, entwürdigte, entwürdigtest, entwürdigten, entwürdigtet, entwürdigest, entwürdiget, entwürdig, entwürdigt, entwürdigend]