[ - Collapse All ]
ephemer  

eph|e|mer <gr.-lat.; »für einen Tag«>:

1.nur kurze Zeit bestehend, flüchtig, rasch vorübergehend [u. daher ohne bleibende Bedeutung].


2.(Bot., Zool.) nur einen Tag lang lebend, bestehend (von kurzlebigen Organismen)
ephemer  

ephe|mer <Adj.> [griech. ephḗmeros, eigtl. = für einen Tag, zu: hēméra = Tag]:

1.(bildungsspr.) nur kurze Zeit bestehend; flüchtig, rasch vorübergehend [u. ohne bleibende Bedeutung].


2.(Bot., Zool.) (von kurzlebigen Organismen) nur einen Tag lang lebend, bestehend.
ephemer  

eph|e|mer <griech.> (nur einen Tag dauernd; vorübergehend); ephemere Blüten, Pflanzen
ephemer  

ephe|mer <Adj.> [griech. ephḗmeros, eigtl. = für einen Tag, zu: hēméra = Tag]:

1.(bildungsspr.) nur kurze Zeit bestehend; flüchtig, rasch vorübergehend [u. ohne bleibende Bedeutung].


2.(Bot., Zool.) (von kurzlebigen Organismen) nur einen Tag lang lebend, bestehend.
ephemer  

adj.
eph·e'mer <Adj.> nur einen Tag dauernd; <fig.> vergänglich, vorübergehend, nur kurze Zeit dauernd; Sy ephemerisch[<grch. ephemeros „auf den Tag“]

Die Buchstabenfolge eph·e… kann in Fremdwörtern auch e·phe… getrennt werden.
[ephe'mer,]
[ephemerer, ephemere, ephemeres, ephemeren, ephemerem, ephemererer, ephemerere, ephemereres, ephemereren, ephemererem, ephemerster, ephemerste, ephemerstes, ephemersten, ephemerstem]