[ - Collapse All ]
Epidemie  

Epi|de|mie die; -, ...ien <gr.-mlat.>: zeitlich u. örtlich in besonders starkem Maße auftretende Infektionskrankheit; Seuche, ansteckende Massenerkrankung in einem begrenzten Gebiet
Epidemie  

Epi|de|mie, die; -, -n [mlat. epidemia < griech. epidēmíā nósos="im" ganzen Volk verbreitete Krankheit]: zeitlich u. örtlich in besonders starkem Maß auftretende, ansteckende Massenerkrankung; Seuche: eine E. ist ausgebrochen; diese Unsitte kann zur E. werden.
Epidemie  

Epi|de|mie, die; -, ...ien <griech.> (Seuche, Massenerkrankung)
Epidemie  

Epi|de|mie, die; -, -n [mlat. epidemia < griech. epidēmíā nósos="im" ganzen Volk verbreitete Krankheit]: zeitlich u. örtlich in besonders starkem Maß auftretende, ansteckende Massenerkrankung; Seuche: eine E. ist ausgebrochen; diese Unsitte kann zur E. werden.
Epidemie  

Epidemie, Seuche, Volkskrankheit
[Seuche, Volkskrankheit]
Epidemie  

n.
E·pi·de'mie <f. 19> Seuche, ansteckende, plötzlich auftretende u. abflauende Massenerkrankung; Ggs Endemie [zu grch. epidemios „im Volke verbreitet“; zu demos „Volk“]
[Epi·de'mie,]
[Epidemien]