[ - Collapse All ]
Epiphyse  

Epi|phy|se die; -, -n <gr.; »Zuwuchs, Ansatz«>: (Med., Biol.)

1.Zirbeldrüse der Wirbeltiere.


2.Gelenkstück der Röhrenknochen von Wirbeltieren u. vom Menschen
Epiphyse  

Epi|phy|se, die; -, -n [griech. epíphysis = Zuwuchs, Ansatz] (Med., Biol.):

1. Zirbeldrüse der Wirbeltiere.


2.Gelenkstück der Röhrenknochen von Wirbeltieren u. vom Menschen.
Epiphyse  

Epi|phy|se, die; -, -n <griech.> (Med. Zirbeldrüse; Endstück der Röhrenknochen)
Epiphyse  

Epi|phy|se, die; -, -n [griech. epíphysis = Zuwuchs, Ansatz] (Med., Biol.):

1. Zirbeldrüse der Wirbeltiere.


2.Gelenkstück der Röhrenknochen von Wirbeltieren u. vom Menschen.
Epiphyse  

n.
E·pi'phy·se <f. 19; Anat.> Endstück der großen Röhrenknochen der Wirbeltiere; Falte der oberen (dorsalen) Zwischenhirnwand der Wirbeltiere, die sich zu besonderen Organen ausbildet, z.B. Zirbeldrüse bei Säugetieren u. Mensch [zu grch. epiphyein „dazuwachsen“]
[Epi'phy·se,]