[ - Collapse All ]
epochal  

epo|chal <gr.-mlat.-nlat.>:

1.a)über den Augenblick hinaus bedeutsam, in die Zukunft hineinwirkend;

b)(ugs.) Aufsehen erregend; bedeutend.



2.(Päd.) die einzelnen Fächer nicht nebeneinander, sondern nacheinander zum Gegenstand habend
epochal  

epo|chal <Adj.> [zu ↑ Epoche ] (bildungsspr.):

1. über den Augenblick hinaus bedeutsam, in die Zukunft hinein wirkend: eine -e Erfindung, Theorie; ein Ereignis von -er (sehr großer, überragender) Bedeutung; (iron., scherzh. übertreibend:) du hast wieder mal eine -e Idee.


2.(Päd.) die einzelnen Fächer nicht nebeneinander, sondern nacheinander zum Gegenstand habend: -er Unterricht.
epochal  

epo|chal <griech.> (für einen [großen] Zeitabschnitt geltend; [sehr] bedeutend)
epochal  

aus dem Rahmen fallend, außergewöhnlich, außerordentlich, bahnbrechend, beachtenswert, beachtlich, bedeutend, bedeutsam, bemerkenswert, beträchtlich, enorm, erheblich, erstaunlich, einmalig, einzigartig, einschneidend, Epoche machend, gewaltig, grandios, großartig, herausragend, hervorragend, immens, richtungsweisend, sensationell, spektakulär, überragend, überwältigend, umwälzend, ungemein, ungeheuer, wegweisend, zukunftsweisend; (bildungsspr.): exzeptionell; (österr., sonst bildungsspr.): eminent.
[epochal]
[epochaler, epochale, epochales, epochalen, epochalem, epochalerer, epochalere, epochaleres, epochaleren, epochalerem, epochalster, epochalste, epochalstes, epochalsten, epochalstem]
epochal  

epo|chal <Adj.> [zu ↑ Epoche] (bildungsspr.):

1. über den Augenblick hinaus bedeutsam, in die Zukunft hinein wirkend: eine -e Erfindung, Theorie; ein Ereignis von -er (sehr großer, überragender) Bedeutung; (iron., scherzh. übertreibend:) du hast wieder mal eine -e Idee.


2.(Päd.) die einzelnen Fächer nicht nebeneinander, sondern nacheinander zum Gegenstand habend: -er Unterricht.
epochal  

Adj. [zu Epoche] (bildungsspr.): 1. über den Augenblick hinaus bedeutsam, in die Zukunft hinein wirkend: eine -e Erfindung, Theorie; ein Ereignis von -er (sehr großer, überragender) Bedeutung; Ü (iron., scherzh. übertreibend:) du hast wieder mal eine -e Idee. 2. (Päd.) die einzelnen Fächer nicht nebeneinander, sondern nacheinander zum Gegenstand habend: -er Unterricht.
epochal  

adj.
e·po·chal <[-'xa:l] Adj.> für eine Epoche geltend; <fig.; umg.> Epoche machend, Aufsehen erregend
[epo·chal,]
[epochaler, epochale, epochales, epochalen, epochalem, epochalerer, epochalere, epochaleres, epochaleren, epochalerem, epochalster, epochalste, epochalstes, epochalsten, epochalstem]