[ - Collapse All ]
Epode,  

die; -, -n [lat. epodos [ griech. epod¨®s] (Verslehre): 1. [o.Pl.] [antike] Gedichtform, bei der auf einen längeren Vers ein kürzerer folgt. 2. in antiken Gedichten u. besonders in den Chorliedern der altgriechischen Tragödie auf Strophe u. Antistrophe folgender dritter Kompositionsteil; Abgesang.