[ - Collapse All ]
erbetteln  

er|bẹt|teln <sw. V.; hat>:
a) durch Betteln erhalten: Brot e.; ich habe mir das Geld erbettelt;

b)durch wiederholtes, inständiges Bitten erreichen: die Erlaubnis für etw. von den Eltern e.
erbetteln  

er|bẹt|teln
erbetteln  

er|bẹt|teln <sw. V.; hat>:
a) durch Betteln erhalten: Brot e.; ich habe mir das Geld erbettelt;

b)durch wiederholtes, inständiges Bitten erreichen: die Erlaubnis für etw. von den Eltern e.
erbetteln  

v.
<V.t.; hat> durch Betteln erhalten, erreichen od. zu erhalten, zu erreichen suchen; <fig.> durch unaufhörl. Bitten (zu) erhalten, erreichen (suchen)
[er'bet·teln]
[erbettle, erbettele, erbettelst, erbettelt, erbetteln, erbettelte, erbetteltest, erbettelten, erbetteltet, erbettelt, erbettelnd]