[ - Collapse All ]
erfahren  

1er|fah|ren <st. V.; hat> [mhd. ervarn, ahd. irfaran, urspr. = reisen, durchfahren, erreichen]:

1.Kenntnis erhalten; zu wissen bekommen: etw. frühzeitig, zu spät e.; sie erfuhr Näheres, Genaueres aus dem Brief; wie wir aus zuverlässiger Quelle erfahren, ist noch nichts entschieden; er konnte keine Einzelheiten über die Person e. (in Erfahrung bringen, ausfindig machen).


2.a) (geh.) an sich selbst erleben, zu spüren bekommen: Glück, Leid, nichts als Undank, manche Demütigung e.; ich habe es am eigenen Leibe erfahren;

b)(verblasst) in irgendeiner Weise behandelt, verändert werden; eine Behandlung, Veränderung mitmachen, erleiden: das Buch soll eine Überarbeitung e. (soll überarbeitet werden); der Umsatz hat eine Steigerung e. (ist gestiegen).



2er|fah|ren:

1.1,3erfahren .


2. <Adj.> reich an Erfahrungen, Routine, Kenntnissen; kundig, versiert: ein -er Arzt; sie ist auf ihrem Gebiet sehr e.


3er|fah|ren <st. V.; hat>: durch Fahren erlangen, in seinen Besitz bringen: eine Medaille e.
erfahren  


1. bemerken, ermitteln, herausfinden, hören, in Erfahrung bringen, Kenntnis bekommen/erhalten, merken, recherchieren, wahrnehmen, zu Ohren kommen; (geh.): vernehmen; (ugs.): aufschnappen, herausbekommen, herausbringen, läuten hören, mitbekommen, Wind bekommen/kriegen.

2. durchleben, durchleiden, erdulden, Erfahrungen machen/sammeln, erleben, erleiden, ertragen, kennenlernen, mitmachen, zu spüren bekommen.

[1erfahren]
[erfahrener, erfahrene, erfahrenes, erfahrenen, erfahrenem, erfahrenerer, erfahrenere, erfahreneres, erfahreneren, erfahrenerem, erfahrenster, erfahrenste, erfahrenstes, erfahrensten, erfahrenstem, erfahre, erfährst, erfährt, erfahrt, erfuhr, erfuhrst, erfuhren, erfuhrt, erfahrest, erfahret, erführe, erführest, erführen, erführet, erfahr, erfahrend]

abgeklärt, befähigt, beschlagen, bewährt, bewandert, erprobt, fachmännisch, fähig, fit, geschickt, geübt, gewandt, gut, kenntnisreich, klug, kompetent, kundig, professionell, sachkundig, sachverständig, sattelfest, sicher, weise, zuverlässig; (bildungsspr.): qualifiziert, routiniert, versiert; (veraltend): firm.
[2erfahren]
[erfahrener, erfahrene, erfahrenes, erfahrenen, erfahrenem, erfahrenerer, erfahrenere, erfahreneres, erfahreneren, erfahrenerem, erfahrenster, erfahrenste, erfahrenstes, erfahrensten, erfahrenstem, erfahre, erfährst, erfährt, erfahrt, erfuhr, erfuhrst, erfuhren, erfuhrt, erfahrest, erfahret, erführe, erführest, erführen, erführet, erfahr, erfahrend]
erfahren  

1er|fah|ren <st. V.; hat> [mhd. ervarn, ahd. irfaran, urspr. = reisen, durchfahren, erreichen]:

1.Kenntnis erhalten; zu wissen bekommen: etw. frühzeitig, zu spät e.; sie erfuhr Näheres, Genaueres aus dem Brief; wie wir aus zuverlässiger Quelle erfahren, ist noch nichts entschieden; er konnte keine Einzelheiten über die Person e. (in Erfahrung bringen, ausfindig machen).


2.
a) (geh.) an sich selbst erleben, zu spüren bekommen: Glück, Leid, nichts als Undank, manche Demütigung e.; ich habe es am eigenen Leibe erfahren;

b)(verblasst) in irgendeiner Weise behandelt, verändert werden; eine Behandlung, Veränderung mitmachen, erleiden: das Buch soll eine Überarbeitung e. (soll überarbeitet werden); der Umsatz hat eine Steigerung e. (ist gestiegen).



2er|fah|ren:

1.1,3erfahren.


2. <Adj.> reich an Erfahrungen, Routine, Kenntnissen; kundig, versiert: ein -er Arzt; sie ist auf ihrem Gebiet sehr e.


3er|fah|ren <st. V.; hat>: durch Fahren erlangen, in seinen Besitz bringen: eine Medaille e.
erfahren  

[st.V.; hat] [mhd. ervarn, ahd. irfaran, urspr.= reisen, durchfahren, erreichen]: 1. Kenntnis erhalten; zu wissen bekommen: etw. frühzeitig, zu spät e.; sie erfuhr Näheres, Genaueres aus dem Brief; wie wir aus zuverlässiger Quelle erfahren, ist noch nichts entschieden; er konnte keine Einzelheiten über die Person e. (in Erfahrung bringen, ausfindig machen). 2. a) (geh.) an sich selbst erleben, zu spüren bekommen: Glück, Leid, nichts als Undank, manche Demütigung e.; ich habe es am eigenen Leibe erfahren; b) (verblasst) in irgendeiner Weise behandelt, verändert werden; eine Behandlung, Veränderung mitmachen, erleiden: das Buch soll eine Überarbeitung e. (soll überarbeitet werden); der Umsatz hat eine Steigerung e. (ist gestiegen).
erfahren  

bewandert, erfahren, fachkundig, kenntnisreich, klug, kompetent, kundig, professionell, qualifiziert, versiert
[bewandert, fachkundig, kenntnisreich, klug, kompetent, kundig, professionell, qualifiziert, versiert]
erfahren  

adj.
<V.t. 130; hat>
1 Kenntnis erhalten von, mitgeteilt bekommen, zu wissen bekommen (Neuigkeit); erleben, erleben müssen (Leid, Verlust); empfangen, erhalten (Pflege)
2 ;ich habe ~, dass er schon hier ist; eine gute, schonende, sorgfältige Behandlung ~ gut, schonend behandelt werden; er hat in seinem Leben viel Böses, nicht viel Freude, Glück, Liebe ~; hast du Einzelheiten, Näheres ~?; wann erfahre ich das Ergebnis?
3 ;ich habe nicht ~ können, ob …
4 ;ich habe die Nachricht erst aus zweiter Hand ~; ich habe es durch seinen Brief, durch die Zeitung, durch Zufall ~
5 <Adj.> reich an Erfahrung, Kenntnissen u. Übung, allseits erprobt, bewährt; ein ~er Arzt, Fachmann, Lehrer; in der Behandlung schwieriger Kinder ~ sein [<mhd. ervarn „reisend erkunden“]
[er'fah·ren]
[erfahrener, erfahrene, erfahrenes, erfahrenen, erfahrenem, erfahrenerer, erfahrenere, erfahreneres, erfahreneren, erfahrenerem, erfahrenster, erfahrenste, erfahrenstes, erfahrensten, erfahrenstem, erfahre, erfährst, erfährt, erfahren, erfahrt, erfuhr, erfuhrst, erfuhren, erfuhrt, erfahrest, erfahret, erführe, erführest, erführen, erführet, erfahr, erfahrend]