[ - Collapse All ]
erfahrungsgemäß  

er|fah|rungs|ge|mäß <Adv.>: aufgrund von Erfahrung, der Erfahrung nach.
erfahrungsgemäß  

er|fah|rungs|ge|mäß
erfahrungsgemäß  

a) bekanntermaßen, bekanntlich, erwiesenermaßen.

b) (bildungsspr.): empirisch; (Philos.): aposteriorisch.

[erfahrungsgemäß]
[erfahrungsgemäßer, erfahrungsgemäße, erfahrungsgemäßes, erfahrungsgemäßen, erfahrungsgemäßem, erfahrungsgemäßerer, erfahrungsgemäßere, erfahrungsgemäßeres, erfahrungsgemäßeren, erfahrungsgemäßerem, erfahrungsgemäßster, erfahrungsgemäßste, erfahrungsgemäßstes, erfahrungsgemäßsten, erfahrungsgemäßstem, erfahrungsgemaess]
erfahrungsgemäß  

er|fah|rungs|ge|mäß <Adv.>: aufgrund von Erfahrung, der Erfahrung nach.
erfahrungsgemäß  

adj.
<Adv.> wie man schon oft erfahren hat, wie man immer wieder erfahren kann; ~ gibt es bei dieser Arbeit keine großen Schwierigkeiten
[er'fah·rungs·ge·mäß]
[erfahrungsgemäßer, erfahrungsgemäße, erfahrungsgemäßes, erfahrungsgemäßen, erfahrungsgemäßem, erfahrungsgemäßerer, erfahrungsgemäßere, erfahrungsgemäßeres, erfahrungsgemäßeren, erfahrungsgemäßerem, erfahrungsgemäßster, erfahrungsgemäßste, erfahrungsgemäßstes, erfahrungsgemäßsten, erfahrungsgemäßstem]