[ - Collapse All ]
Erfindung  

Er|fịn|dung, die; -, -en:

1.a)<o. Pl.> das Erfinden (1) : die E. der Dampfmaschine durch James Watt;

b)etw. Erfundenes, neu Hervorgebrachtes: eine bahnbrechende E.; eine E. machen (etw. erfinden (1) ).



2.etwas, was ausgedacht ist, nicht auf Wahrheit od. Realität beruht: sie wies diese Aussage als [eine] reine E. zurück.
Erfindung  

Er|fịn|dung
Erfindung  


1. Entdeckung, Entwicklung, Neuerung, Neuheit; (geh.): Eingebung; (bildungsspr.): Innovation, Kreation; (veraltet): Invention.

2. Ammenmärchen, Einbildung, Fabel, Fantasie, Legende, Lüge, Lügengebäude, Lügengeschichte, Lügenmärchen, Luftschloss, Märchen, Münchhaus[en]iade, Seemannsgarn, Theorie, Unwahrheit, Utopie, Vorstellung; (geh.): Erdichtung, Fiktion, Lügengespinst, Wahn; (geh., oft iron. od. scherzh.): Mär; (ugs.): Flunkerei; (abwertend): Hirngespinst; (ugs. abwertend): Geflunker, Schwindel.

[Erfindung]
[Erfindungen]
Erfindung  

Er|fịn|dung, die; -, -en:

1.
a)<o. Pl.> das Erfinden (1): die E. der Dampfmaschine durch James Watt;

b)etw. Erfundenes, neu Hervorgebrachtes: eine bahnbrechende E.; eine E. machen (etw. erfinden (1)).



2.etwas, was ausgedacht ist, nicht auf Wahrheit od. Realität beruht: sie wies diese Aussage als [eine] reine E. zurück.
Erfindung  

Entwicklung, Erfindung, Erschaffung, Kreation, Schöpfung
[Entwicklung, Erschaffung, Kreation, Schöpfung]
Erfindung  

n.
<f. 20> das Erfinden, Einfall des schöpfer. Denkens, erfundene Sache; Erdichtung, Ausgedachtes, Lüge; eine ~ machen; das ist meine ~!; das Radio ist eine großartige praktische ~; es ist reine ~, was er erzählt
[Er'fin·dung]
[Erfindungen]