[ - Collapse All ]
erfrieren  

er|frie|ren <st. V.> [mhd. ervriesen, vgl. frieren ]:

1.a)durch übermäßige Frosteinwirkung umkommen <ist>: im Krieg sind viele Soldaten erfroren; völlig erfroren (vor Kälte starr, durchgefroren) kamen sie nach Hause;

b)(von Gliedmaßen od. deren Teilen) durch Frosteinwirkung absterben <ist>: dem Bergsteiger sind zwei Zehen erfroren;

c)<e. + sich (Dativ)> durch Frosteinwirkung an Gliedmaßen geschädigt werden <hat>: ich habe mir die Ohren erfroren;

d)durch Frosteinwirkung eingehen <ist>: die Geranien sind über Nacht erfroren;

e)(von bestimmten pflanzlichen Nahrungsmitteln) durch Frosteinwirkung verderben <ist>: die Äpfel sind im Keller erfroren.



2.starr werden, erstarren <ist>: das Lächeln erfror ihr auf den Lippen.
erfrieren  

er|frie|ren
erfrieren  

er|frie|ren <st. V.> [mhd. ervriesen, vgl. frieren]:

1.
a)durch übermäßige Frosteinwirkung umkommen <ist>: im Krieg sind viele Soldaten erfroren; völlig erfroren (vor Kälte starr, durchgefroren) kamen sie nach Hause;

b)(von Gliedmaßen od. deren Teilen) durch Frosteinwirkung absterben <ist>: dem Bergsteiger sind zwei Zehen erfroren;

c)<e. + sich (Dativ)> durch Frosteinwirkung an Gliedmaßen geschädigt werden <hat>: ich habe mir die Ohren erfroren;

d)durch Frosteinwirkung eingehen <ist>: die Geranien sind über Nacht erfroren;

e)(von bestimmten pflanzlichen Nahrungsmitteln) durch Frosteinwirkung verderben <ist>: die Äpfel sind im Keller erfroren.



2.starr werden, erstarren <ist>: das Lächeln erfror ihr auf den Lippen.
erfrieren  

[st.V.] [mhd. ervriesen, vgl. frieren]: 1. a) durch übermäßige Frosteinwirkung umkommen [ist]: im Krieg sind viele Soldaten erfroren; Ü völlig erfroren (vor Kälte starr, durchgefroren) kamen sie nach Hause; b) (von Gliedmaßen od. deren Teilen) durch Frosteinwirkung absterben [ist]: dem Bergsteiger sind zwei Zehen erfroren; c) [e.+ sich (Dativ)] durch Frosteinwirkung an Gliedmaßen geschädigt werden [hat]: ich habe mir die Ohren erfroren; d) durch Frosteinwirkung eingehen [ist]: die Geranien sind über Nacht erfroren; e) (von bestimmten pflanzlichen Nahrungsmitteln) durch Frosteinwirkung verderben [ist]: die Äpfel sind im Keller erfroren. 2. starr werden, erstarren [ist]: das Lächeln erfror ihr auf den Lippen.
Erfrieren  

Erfrieren, Kältetod, Tod durch Erfrieren
[Kältetod, Tod durch Erfrieren]
erfrieren  

v.
<V.i. 140; ist> durch Frieren, Kälterwerden, zugrunde gehen (Lebewesen), absterben (Glied, Pflanzenteil); die Blumen sind erfroren; ich bin ganz erfroren erstarrt vor Kälte; er hat sich die Hände erfroren; erfrorene Füße haben
[er'frie·ren]
[erfriere, erfrierst, erfriert, erfrieren, erfrierte, erfriertest, erfrierten, erfriertet, erfrierest, erfrieret, erfrier, erfriert, erfrierend]