[ - Collapse All ]
Erhöhung  

Er|hö|hung, die; -, -en [spätmhd. erhœhunge = Erhebung]:

1.das Erhöhen, (1), Höhermachen, Höherlegen durch bauliche Maßnahmen o. Ä.: die E. des Dammes.


2.(selten) kleine Bodenerhebung; Anhöhe: eine E. im Gelände.


3.a)das Steigern, Hinaufsetzen: die E. der Preise, Gebühren;

b)das Vermehren, Vergrößern von etw.: eine E. der Sicherheit;

c)das Ansteigen[lassen], Zunehmen[lassen]: eine E. der Geschwindigkeit, des Blutdrucks.



4.(geh.) Erhebung in einen höheren [inneren, geistigen] Rang.


5.(Musik) das Heraufsetzen eines Tones um einen Halbton: die E. des Grundtons.
Erhöhung  

Er|hö|hung
Erhöhung  


1. a) Anstieg, Steigerung, Vergrößerung, Wachstum, Zunahme; (bildungsspr.): Expansion.

b) Anhebung, Aufbesserung, Anreicherung, Aufstockung, Aufwertung, Bereicherung, Hebung, Stärkung, Steigerung, Verbesserung, Vergrößerung, Vermehrung; (bildungsspr.): Elitisierung; (Fachspr.): Veredelung; (Wirtsch.): Revalvation.

c) Aktivierung, Ankurbelung, Antreibung, Belebung, Forcierung, Hebung, Mobilisierung, Steigerung, Stimulation, Stimulierung, Verstärkung; (geh.): Beflügelung; (ugs.): Anheizung.

2. Anhöhe, [Boden]erhebung, Höcker, Höhe, Hügel; (österr.): Mugl; (ugs.): Buckel; (südd., österr., schweiz.): Bühel; (landsch.): Hubbel.

[Erhöhung]
[Erhöhungen, Erhoehung, Erhoehungen]
Erhöhung  

Er|hö|hung, die; -, -en [spätmhd. erhœhunge = Erhebung]:

1.das Erhöhen, (1)Höhermachen, Höherlegen durch bauliche Maßnahmen o. Ä.: die E. des Dammes.


2.(selten) kleine Bodenerhebung; Anhöhe: eine E. im Gelände.


3.
a)das Steigern, Hinaufsetzen: die E. der Preise, Gebühren;

b)das Vermehren, Vergrößern von etw.: eine E. der Sicherheit;

c)das Ansteigen[lassen], Zunehmen[lassen]: eine E. der Geschwindigkeit, des Blutdrucks.



4.(geh.) Erhebung in einen höheren [inneren, geistigen] Rang.


5.(Musik) das Heraufsetzen eines Tones um einen Halbton: die E. des Grundtons.
Erhöhung  

n.
<f. 20>
1 <unz.> das Erhöhen
2 <zählb.> kleiner Berg, Hügel, Erhebung
[Er'hö·hung]
[Erhöhungen]