[ - Collapse All ]
Eros  

Eros [auch: 'εrɔs] der; - <gr.-lat.; griech. Gott der Liebe>:

1.das der geschlechtlichen Liebe innewohnende Prinzip [ästhetisch-]sinnlicher Anziehung.


2.(verhüllend) Sexualität, geschlechtliche Liebe; philosophischer Eros: Drang nach Erkenntnis u. schöpferischer geistiger Tätigkeit; vgl. Eroten
Eros  

1Ẹros (griech. Myth.): Gott der Liebe.

2Eros [auch: 'εrɔs], der; - [griech. érōs, H. u.]: sehnsuchtsvolles sinnliches Verlangen; der Geschlechterliebe innewohnendes Prinzip [ästhetisch-]sinnlicher Anziehung; durch Seele u. Geist geadelte sinnliche Liebe.
Eros  

Eros (griech. Gott der Liebe); vgl. Eroten

Eros [auch 'εrɔs], der; - <griech.> (sinnliche Liebe; Philos. Drang nach Erkenntnis); philosophischer Eros

Eros, der; - (ein Planet)
Eros  

1Ẹros (griech. Myth.): Gott der Liebe.

2Eros [auch: 'εrɔs], der; - [griech. érōs, H. u.]: sehnsuchtsvolles sinnliches Verlangen; der Geschlechterliebe innewohnendes Prinzip [ästhetisch-]sinnlicher Anziehung; durch Seele u. Geist geadelte sinnliche Liebe.
Eros  

(griech. Myth.): Gott der Liebe.
Eros  

n.
E·ros <['e:rɔs] m.; -, Ero·ten [-'--]/ E'ro·ten>
1 <unz.> (sinnl.) Liebe
2 <Philos.> Trieb nach Erkenntnis u. schöpfer. geistiger Tätigkeit
3 <zählb.> = Amorette [<grch. eros „Liebe, Liebesgott“]
[Eros,]